Haben Sie sich schon mal gefragt wie unsere Opferanoden hergestellt werden?

Für unsere qualitativ hochwertigen und umweltfreundlichen Opferanoden verwenden wir nur reinste Rohstoffe. Auf dem Bild sieht man verschiedene Gussformen, die auch Kokillen oder Werkzeuge genannt werden. Diese Vielzahl an Werkzeugen benötigen wir um die große Bandbreite an Zink-, Aluminium -und Magnesiumanoden in vielen verschiedenen Größen und etlichen Formen herstellen zu können. In diese Gussformen wird dann der flüssige Rohstoff gegossen und so entsteht eine Opferanode. Warum unser Gießverfahren besser ist als das anderer Anodenhersteller? Dies erklären wir hier. (Bitte folgen Sie dem Link indem Sie auf „hier“ klicken.)